Hunde
Katzen
Kleintiere
Home
Der von den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen Gerlinde Nitzsche, Inge Hetzel, Gisela Dittrich, Astrid Lanzendorf, Luise Makus und Beanca Schröder-Olberg betreute Tierschutz-Laden befindet sich in Borken im Bommerweg Ecke Jahnstraße, neben der St.-Barbara-Apotheke.

Geöffnet ist an drei Tagen der Woche:
Donnerstag + Freitag : 10 bis 13 Uhr und 15.00-18.00 Uhr
Samstag: 10.00-13.00 Uhr.


Im Tierschutz-Laden des Tierschutzvereins Homberg / Borken e.V, der sich als Anlaufstelle für Schnäppchenjäger etablieren konnte, wird unter dem Leitspruch „Für jeden etwas, und alles für unsere Tiere“ aus Sachspenden das angeboten, was es in der örtlichen Geschäftswelt nicht oder nicht mehr gibt: alles von Antik bis Trödel, Haushaltsartikel jeder Art, Markenporzellan und –glas aus den 50er und 70er Jahren, Modeschmuck, Metallgegenstände, Kleinmöbel und Einrichtungsgegenstände, Musikartikel (LP, MC, CD, DVD, Singles), technische Geräte, antiquarische Bücher zum Kilopreis von Euro 1,00 und jede Woche vieles andere mehr...

Seit fünfundzwanzig Jahren gibt es den Tierschutzverein Homberg / Borken e.V. In diesem Zeitraum hat er fast sechstausend Fundtiere aufgenommen und versorgt und sie an ihre rechtmäßigen Besitzer zurückgegeben oder ihnen zu einem guten neuen Zuhause verholfen. Über Geld redet man nicht, aber diese Arbeit zum Wohl der Tiere will finanziert sein. Zwar gibt es auf der Grundlage von Verträgen Zuschüsse, aber zu 1 € aus öffentlichen Mitteln muss der Verein aus eigener Kraft 2,50 € aufbringen, um die Unterbringung, Pflege und Versorgung sowie die tierärztliche Untersuchung und Behandlung seiner jährlich zwischen zwei- und dreihundert Fundtiere sicherzustellen und auch in besonderen Problemfällen helfen zu können. Das geschieht zum großen Teil über Mitgliedsbeiträge und Spenden, aber damit ist es nicht getan. Die Bevölkerung ist bereit, das ehrenamtliche Engagement zum Wohl der Tiere zu unterstützen, aber auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter packen an, so gut es geht und so weit die direkte Arbeit für die Tiere dazu Zeit lässt. Einen wesentlichen Beitrag leistet der „Tierschutz-Laden“, den es seit dem 1. Juli 2002 in Borken gibt.

Um die Arbeit weiterführen zu können, sind geeignete Sachspenden immer willkommen. Sie können zu den Öffnungszeiten im Laden abgegeben werden. Abholung ist nach telefonischer Verabredung möglich (Tel. 05681-2871); hier gibt es auch alle weiteren Auskünfte.

 



Aufgaben und Ziele
Tier Vermisst?
Urlaub mit Tieren
Informationen
Welpenkauf
Spenden
Helfen
Kontakt
Impressum